Wichtige Informationen für Ihren Besuch

Allgemeine Infos

Zu jedem Besuch ist die Versichertenkarte Ihres Kindes bzw. Ihrer Kinder mitzubringen, ebenso bitten wir darum, uns einen Versicherungs-, Wohnungs- oder Telefonnummernwechsel unverzüglich mitzuteilen.

 

Impfungen können aus Gründen der Patientensicherheit nur bei Vorlage des Impfpasses durchgeführt werden.

Terminvereinbarung

Termine können telefonisch unter 07042/4026 oder vor Ort, jeweils während unserer Spechzeiten, vereinbart werden. Wir bitten Sie, längerfristig planbare Termine, wie z.B. Vorsorgeuntersuchungen, ca. zwei bis drei Monate im voraus zu vereinbaren

 

Sollten Sie einen Termin zu einer Funktionsdiagnostik (z.B. EEG, EKG, psychometrische Tests, Lungenfunktion oder Allergietestung) nicht wahrnehmen können, bitten wir um eine möglichst frühzeitige Verschiebung des Termins, da diese Termine von uns längerfristig geplant werden müssen.

 

Die Betreuung der Patienten im DMP-Asthma findet in einer separaten Sprechstunde statt. Auch hier bitten wir Sie, die meist längerfristig vereinbarten Termine zuverlässig wahrzunehmen, da diese Termine aus abrechnungstechnischen Gründen immer an ein bestimmtes Quartal gebunden sind

Neugeborene und Kleinkinder

Für Neugeborene oder besonders infektionsgefährdete Kinder besteht eine separate Wartemöglichkeit außerhalb des allgemeinen Wartezimmers, bei Bedarf bitte nachfragen.

Für Säuglinge und Kleinkinder bitten wir Sie, ein Handtuch als Unterlage mitzubringen, da bei diesen Kindern die Untersuchungen in der Regel auf der Wickelunterlage statt finden.

Akute Erkrankungen

Bei akuten Erkrankungen bitten wir Sie, sich gleich morgens telefonisch zu melden, für diese Patienten sind Behandlungsblöcke am späten Vormittag zwischen 11:30 Uhr und 12:30 Uhr sowie ab 17:00 Uhr am Nachmittag vorgesehen.

Ansteckende Krankheiten

Besteht bei Kindern der Verdacht auf eine ansteckende Erkrankung, bitten wir Sie am Eingang zum Isolierzimmer, rechts vom Patienteneingang im ersten Stock, zu klingeln.

Vorsorgeuntersuchungen

Auch die neuen Vorsorgen (U10, U11, und J2), welche in der Regel Bestandteil der hausärztlichen Verträge sind, werden in unserer Praxis in vollem Umfang angeboten.

U8 und U9

Für die Vorsorgeuntersuchungen U8 und U9 werden in der Regel zwei Termine vergeben. Beim ersten Termin wird von einer medizinischen Fachangestellten der Hörtest, der Sehtest und der Sprachtest durchgeführt, beim zweiten Termin erfolgt dann die ärztliche Untersuchung und Besprechung der Befunde. Diese Aufteilung bei den Vorsorgeuntersuchungen U8 und U9 hat sich bewährt, da die Kinder erfahrungsgemäß mit allen Untersuchungen an einem Termin überfordert sind.

Sollten Sie jedoch aus einem besonderen Grund, z.B. einem relativ langen Anfahrtsweg, die Vorsorgeuntersuchung U8 oder U9 an einem Termin wünschen, teilen Sie dies bitte bei der Terminvergabe mit.

J1 und J2

Bei der Jugendvorsorgeuntersuchung J1 und J2 wird eine Blutentnahme durchgeführt, diese erfolgt morgens nüchtern, etwa eine Woche vor dem eigentlichen Vorsorgetermin, damit bei diesem Termin dann die Befunde schon besprochen werden können.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Kinderarzt Dr. med. Arnold Schwarz | Datenschutz | Impressum

Anrufen

Anfahrt